§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service

Urteilstexte leicht verständlich

Bei RECHTplus finden Sie über 20.000 juristische Texte und Urteile.
Zusammengefasst und leicht verständlich...

Stichwortsuche

(alle Rechtsgebiete):

Veräußerung des Unfallfahrzeugs zum geschätzten Restwert



Macht ein unfallgeschädigter Fahrzeughalter von seinem Wahlrecht Gebrauch, den Schaden nicht im Wege der Reparatur, sondern durch Anschaffung eines Ersatzfahrzeugs zu beheben, muss er sich den Erlös für den Unfallwagen auf seinen Erstattungsanspruch anrechnen lassen.

Dabei genügt er dem Wirtschaftlichkeitsgebot, wenn er die Veräußerung zu dem Preis vornimmt, den ein von ihm eingeschalteter Sachverständiger in einem Gutachten geschätzt hat. Der Geschädigte ist insbesondere nicht dazu verpflichtet, über die Einholung des Sachverständigengutachtens hinaus noch eigene Marktforschung zu betreiben und dabei die Angebote auch räumlich entfernter Interessenten einzuholen oder einen Sondermarkt für Restwertaufkäufer im Internet in Anspruch zu nehmen.

Urteil des BGH vom 27.09.2016
VI ZR 673/15
VersR 2017, 56



Berufsunfähigkeitsversicherung: Versicherter muss von sich aus auf schwere Vorerkrankung hinweisen



Verschweigt ein Versicherungsnehmer beim Abschluss einer Lebens-, Kranken- oder Berufsunfähigkeitsversicherung trotz eindeutiger Nachfragen im Antragsformular Vorerkrankungen und Operationen, berechtigt dies die Versicherung zur Anfechtung des Vertrags wegen arglistiger Täuschung.

Das Landgericht Heidelberg geht auch dann von einer arglistigen Täuschung des Versicherungsnehmers aus, wenn dieser beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung den von der Versicherung verwendeten Fragenkatalog, der sich ausschließlich auf konkret benannte schwerwiegende Erkrankungen bezieht, zwar wahrheitsgemäß ausfüllt, er jedoch eine - nicht ausdrücklich nachgefragte - bestehende Multiple Sklerose (MS) nicht von sich aus angibt.

Urteil des LG Heidelberg vom 08.11.2016
2 O 90/16
Seniorenrecht aktuell 2017, 4



Ablehnung einer Bewerbung wegen Tragens eines muslimischen Kopftuchs



Nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts verbietet die erhebliche Bedeutung der Glaubensfreiheit ein generelles Verbot eines muslimischen Kopftuchs durch den Arbeitgeber.

Wird die Bewerbung einer Muslimin um eine Stelle als Grundschullehrerin nach ihrer Erklärung, sie wolle ihr muslimisches Kopftuch auch im Unterricht tragen, abgelehnt, ist darin eine unzulässige Diskriminierung im Sinne des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) zu sehen. Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg sprach der abgelehnten Bewerberin daher eine angemessene Entschädigung zu.

Urteil des LAG Berlin-Brandenburg vom 09.02.2017
14 Sa 1038/16
Pressemitteilung des LAG Berlin-Brandenburg



Keine Sperrzeit bei Beendigung des Anerkennungsjahres



Arbeitnehmer sind verpflichtet, sich spätestens drei Monate vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses persönlich bei der Agentur für Arbeit zu melden. Ein Verstoß gegen diese Meldepflicht zieht regelmäßig eine Sperrzeit von einer Woche nach sich. Die Meldepflicht besteht jedoch nicht bei einem betrieblichen Ausbildungsverhältnis. Für das Hessische Landessozialgericht steht die Absolvierung eines Anerkennungsjahres insoweit einem betrieblichen Ausbildungsverhältnis gleich.

Urteil des Hessischen LSG vom 16.12.2016
L 7 AL 35/15
JURIS online



  • Zwangsbeurlaubung eines Polizisten wegen Verbreitung von Hitler-Abbildungen über "WhatsApp"
    Urteil des VG Augsburg vom 14.01.2016
    Au 2 K 15.283
    jurisPR-ITR 1/2017 Anm. 4

  • Hartz-IV-Grundsicherung für minderjähriges Kind trotz Geheimhaltung des Kindsvaters
    Urteil des SG Speyer vom 25.10.2016
    S 6 AS 1011/15
    Pressemitteilung des SG Speyer

  • Arbeit auf Abruf nur beschränkt zulässig
    Urteil des LAG Mainz vom 11.05.2016
    4 Sa, 372/15
    jurisPR-ArbR 6/2017 Anm. 5

  • Keine Kostenerstattung für ungenutzte Wohnung
    Urteil des LSG Niedersachsen-Bremen vom 09.01.2017
    L11 AS 1138/16 B ER
    Pressemitteilung des LSG Niedersachsen-Bremen

  • Kritischer und unfreundlicher E-Mail-Verkehr zwischen Mitarbeiter und Arbeitgeber
    Urteil des LAG Mainz vom 06.10.2016
    2 Sa 175/16
    jurisPR-ArbR 6/2017 Anm. 4

  • Beseitigung von Hundekot auf Privatgrundstück
    Urteil des AG München vom 13.04.2016
    171 C 15877/15
    Justiz Bayern online

  • Überlassung einer Mietwohnung an nahe Verwandte
    Urteil des AG München vom 02.03.2016
    424 C 10003/15
    ZMR 2017, 67

  • Kein Auslagenersatz für Portokosten des Verwalters
    Urteil des LG Dresden vom 09.03.2016
    2 S 400/15
    ZMR 2016, 388

  • Kein arglistiges Verschweigen eines Mangels nach Gebäudesanierung
    Urteil des BGH vom 19.02.2016
    V ZR 216/14
    MDR 2016, 576

  • Unpünktliche Mietzahlungen rechtfertigen nicht immer eine Kündigung
    Urteil des LG Berlin vom 29.11.2016
    67 S 329/16
    WuM 2017, 26

  • Kein eigenmächtiger Fahrstuhleinbau in gemeinschaftliches Treppenhaus
    Urteil des BGH vom 13.01.2017
    V ZR 96/16
    Pressemitteilung des BGH

  • Unwirksame Endrenovierungs- und Fachhandwerkerklauseln
    Urteil des AG Köln vom 28.10.2016
    220 C 85/15
    MietRB 2017, 3

  • Nebenkostenabrechnung: Mieter kann Einsicht der Originalunterlagen verlangen
    Urteil des LG Kempten vom 16.11.2016
    53 S 740/16
    JURIS online

  • Ausübung einer Nebentätigkeit eines Bankangestellten als Testamentsvollstrecker
    Urteil des ArbG Lörrach vom 01.07.2016
    3 Ga 1/16
    jurisPR-FamR 1/2017 Anm. 2
    ErbR 2016, 601

  • Ausschluss des Versorgungsausgleichs nach Straftaten
    Urteil des OLG Oldenburg vom 17.11.2016
    3 UF 146/16
    Wirtschaftswoche Heft 51/2016, Seite 87

  • Kein Wechsel des Vornamens aus religiösen Gründen
    Urteil des VG Stade vom 26.09.2016
    1 A 1398/15
    Wirtschaftswoche Heft 4/2017, Seite 79

  • Erbverzicht gegen Sportwagen
    Urteil des OLG Hamm vom 08.11.2016
    10 U 36/15
    NJW 2017, 576

  • Trennungsunterhalt entfällt bei verfestigter Lebensgemeinschaft
    Urteil des OLG Oldenburg vom 16.11.2016
    4 UF 78/16
    NZFam 2017, 74

  • Arzt muss Auskunft über genetische Abstammung eines Spenderkindes geben
    Urteil des OLG Hamm vom 23.11.2016
    30 U 7/16
    Pressemitteilung des OLG Hamm

  • Führerscheinentzug wegen Erreichens von acht Punkten
    Urteil des BVerwG vom 26.01.2017
    3 C 21.15
    Pressemitteilung des BVerwG

  • Unfallschaden: Voraussetzung für Erstattung der Gutachterkosten
    Urteil des BGH vom 19.07.2016
    VI ZR 491/15
    VersR 2016, 1387

  • Grob verkehrswidriges Überholen bei Nutzung des Bordsteins
    Beschluss des BGH vom 15.09.2016
    4 StR 90/16
    NZV 2016, 585

  • Vorrang beim Einparken
    Urteil des LG Saarbrücken vom 15.07.2016
    13 S 20/16
    VRR 2016, Nr. 12, 6

  • Parken an Ladestation nur bei Ladevorgang
    Urteil des AG Charlottenburg vom 16.11.2016
    227 C 76/16
    Wirtschaftswoche Heft 3/2017, Seite 79

  • Neuwagenkäufer muss Lackschaden nicht hinnehmen
    Urteil des BGH vom 26.10.2016
    VIII ZR 211/15
    DAR 2017, 31

  • Haftung der Werkstatt bei widerrufener Kulanzzusage
    Urteil des LG Frankfurt vom 01.07.2016
    2-27 O 308/15
    DAR 2016, 531

  • Unzulässige Hausdurchsuchung wegen Fahrerfeststellung bei Geschwindigkeitsübertretung
    Beschluss des BVerfG vom 14.07.2016
    2 BvR 2748/14
    Verkehrsrecht aktuell 2016, 179

  • Zeitpunkt des Vorsteuerabzugs bei berichtigter Rechnung
    Urteil des EuGH vom 15.09.2016
    C-518/14
    DB 2016, 88

  • Berechnung des Veräußerungsgewinns bei Wertänderung
    Urteil des BFH vom 13.10.2015
    IX R 43/14
    GmbHR 2016, 179

  • Bilanzierungszeitpunkt bei Gerüstbauvertrag
    Urteil des FG Baden-Württemberg vom 03.03.2016
    3 K 1603/14
    BB 2016, 1711

  • Erbschaft als Betriebseinnahme einer Kapitalgesellschaft
    Urteil des Niedersächsischen FG vom 28.06.2016
    10 K 285/15
    ZEV 2016, 719

  • Straßenverunreinigung durch illegales Abpumpen von Dieselkraftstoff
    Beschluss des OVG Lüneburg vom 17.11.2016
    13 LB 143/16
    Wirtschaftswoche Heft 50/2016, Seite 93

  • Sofortige Unterbindung des grenzüberschreitenden Gelegenheitsverkehrs mit Kraftomnibussen
    Beschluss des OVG Lüneburg vom 23.11.2016
    7 ME 111/16
    JURIS online

  • Rückabwicklung einer Fondsbeteiligung gegen Vergleichszahlung
    Urteile des BFH vom 06.09.2016
    IX R 44/14, IX R 45/14, IX R 27/15
    BB 2016, 3093

  • Honoraranspruch trotz Nichteinhaltung kommunalrechtlicher Formvorschriften
    Urteil des OLG Braunschweig vom 30.06.2016
    8 U 97/15
    NJW-RR 2016, 1493

  • Anwendbarkeit von Werkvertragsrecht bei Bauträgerverträgen
    Urteil des BGH vom 12.05.2016
    VII ZR 171/15
    jurisPR-PrivBauR 12/2016 Anm. 1

  • Unzulässige Verzögerung der Bauabnahme durch Mieterzustimmung
    Urteil des OLG Köln vom 10.02.2016
    I-11 U 136/15
    BauR 2016, 1780

  • Honoraranspruch des Architekten bei Überschreitung der Baukostenobergrenze
    Urteil des BGH vom 06.10.2016
    VII ZR 185/13
    IBR 2016, 702
    BauR 2017, 134

  • Betrieb eines Vereinsheims bei Nutzungsart "Laden" in Eigentumswohnanlage
    Urteil des AG München vom 03.02.2016
    482 C 18351/15 WEG
    Justiz Bayern online

  • Fluchttüren müssen nach außen zu öffnen sein
    Urteil des OVG Münster vom 22.06.2016
    9 K 1985/15
    RdW Heft 16/2016, Seite IV

  • Ehegatte muss Kosten des Insolvenzverfahrens vorfinanzieren
    Beschluss des LG Köln vom 22.08.2016
    13 T 7/16
    jurisPR-InsR 22/2016 Anm. 4
    NZI 2017, 37

  • Insolvenzverwalter "kassiert" Lebensversicherung
    Urteil des BGH vom 24.03.2016
    IX ZR 159/15
    DB 2016, 1253

  • Folgen der Verurteilung des Hauptschuldners für Einrederecht des Bürgen
    Urteil des BGH vom 14.06.2016
    XI ZR 242/15
    DB 2016, 2290

  • Geldbuße für ungesetzliche Mahnschreiben eines Inkassobüros
    Urteil des AG München vom 31.10.2016
    1123 OWi 231 Js 242208/15
    Justiz Bayern online

  • Zu weit gehende Kundenkontosperrung durch Amazon
    Urteil des OLG Köln vom 26.02.2016
    I-6 U 90/15
    K&R 2016, 273

  • Fehlen einer Datenschutzerklärung nicht wettbewerbswidrig
    Urteil des LG Berlin vom 04.02.2016
    52 O 394/15
    MMR 2017, 60

  • Suchmaschinenanzeige von ehrverletzenden Forenbeiträgen
    Urteil des OLG Köln vom 13.10.2016
    I-15 U 173/15
    K&R 2017, 55

  • Keine Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN
    Urteil des BGH vom 24.11.2016
    I ZR 220/15
    Pressemitteilung des BGH

  • Findiges Förderprogramm eines Online-Buchhändlers
    Urteil des BGH vom 21.07.2016
    I ZR 127/15
    JURIS online

  • Fehler im Impressum ohne Folgen
    Urteil des LG Leipzig vom 27.05.2016
    5 O 2272/15
    MMR 2016, 539

  • Wertersatz bei Verbraucherwiderruf eines Katalysatorkaufs nach erfolgtem Einbau und Probefahrt
    Urteil des BGH vom 12.10.2016
    VIII ZR 55/15
    K&R 2017, 52

  • Befristeter Arbeitsvertrag nach Heimarbeitsverhältnis
    Urteil des BAG vom 24.08.2016
    7 AZR 342/14
    RdW Heft 20/2016, Seite IV

  • Arbeitsgericht entscheidet über Angemessenheit von Bonuszahlungen
    Urteil des BAG vom 03.08.2016
    10 AZR 710/14
    NZA 2016, 1334

  • Kündigung eines "rasenden Autoverkäufers"
    Urteil des ArbG Düsseldorf vom 12.07.2016
    15 Ca 1769/16
    BB 2016, 1972

  • Keine Urlaubsabgeltung bei bestehendem Arbeitsverhältnis
    Urteil des LAG Berlin-Brandenburg vom 09.06.2016
    5 Sa 2310/15
    jurisPR-ArbR 47/2016 Anm. 3

  • Arbeitgeber muss bei Zahlungsverzug 40-Euro-Pauschale zahlen
    Urteil des LAG Köln vom 22.11.2016
    12 Sa 524/16
    AA 2017, 11

  • Arbeitszeugnis: Beendigungsdatum bei Beschäftigung während Kündigungsschutzverfahren
    Urteil des BAG vom 14.06.2016
    9 AZR 8/15
    jurisPR-ArbR 46/2016 Anm. 3

  • "Halber" Fachanwalt
    Urteil des AG Köln vom 20.01.2016
    3 AnwG 14/15 R
    NJW-RR 2016, 1462

  • Veröffentlichung von Reproduktionsfotografien von Museumsbildern durch Wikipedia
    Urteil des LG Berlin vom 31.05.2016
    15 O 428/15
    ZUM 2016, 766

  • Unzulässige Verbreitung eines Bootleg-Albums
    Urteil des AG Hamburg vom 18.02.2016
    25b C 342/15
    jurisPR-ITR 24/2016 Anm. 6

  • Unzulässige Veröffentlichung von durch "Metered Paywall" geschützten Textpassagen
    Urteil des OLG München vom 14.07.2016
    29 U 953/16
    K&R 2016, 752

  • Zuzahlungsverzicht bei medizinischen Hilfsmitteln erlaubt
    Urteil des BGH vom 01.12.2016
    I ZR 143/15
    Pressemitteilung des BGH

  • Verstoß gegen Arbeitnehmerüberlassungsgesetz nicht wettbewerbswidrig
    Urteil des BGH vom 23.06.2016
    I ZR 71/15
    GRUR 2017, 95

  • Unerlaubtes Abfangen von Kunden an Parkplatzeinfahrt eines Mitbewerbers
    Urteil des OLG Frankfurt vom 06.10.2016
    6 U 61/16
    WRP 2017, 100

  • Unaufgeforderte SMS über gemeinnütziges Projekt unzulässig
    Urteil des OLG Frankfurt vom 06.10.2016
    6 U 54/16
    WRP 2016, 1544

  • Werbung mit 5-jähriger Garantie ohne nähere Angaben
    Urteil des OLG Hamm vom 25.08.2016
    4 U 1/16
    K&R 2016, 848

  • Höhere Eintrittspreise für Ausländer unzulässig
    Beschluss des BVerfG vom 19.07.2016
    2 BvR 470/08
    NVwZ 2016, 1553

  • Beeinträchtigung des Teilnahmerechts an einer Gesellschafterversammlung
    Beschluss des OLG Köln vom 24.05.2016
    I-18 U 113/15
    jurisPR-HaGesR 11/2016 Anm. 4

  • Verlängerung eines Geschäftsführeranstellungsvertrags einer GmbH & Co. KG ohne Beteiligung der Gesellschafter
    Urteil des BGH vom 19.04.2016
    II ZR 123/15
    DB 2016, 1564

  • Minderjähriges Kind als Teilhaber
    Urteil des BFH vom 12.05.2016
    IV R 27/13
    NZG 2016, 1278

  • Formale Anforderung des eingeschriebenen Briefes ist durch Einwurf-Einschreiben erfüllt
    Urteil des BGH vom 27.09.2016
    II ZR 299/15
    DB 2016, 2837

  • Übernahme von Bürgschaften durch GmbH-Gesellschafter zu unterschiedlichen Höchstbeträgen
    Urteil des BGH vom 27.09.2016
    XI ZR 81/15
    ZIP 2016, 2357

  • Kindergeld für behindertes volljähriges Kind: Schmerzensgeldrente bleibt unberücksichtigt
    Urteil des BFH vom 13.04.2016
    III R 28/15
    DStRE 2016, 979

  • Kein Kindergeld bei Freiwilligendienst in den USA
    Urteil des BFH vom 13.07.2016
    XI R 8/15
    IStR 2016, 941

  • Dauerthema "häusliches Arbeitszimmer"
    Urteil des BFH vom 22.03.2016
    VIII R 10/12
    DB 2016, 2152

    Urteil des BFH vom 22.03.2016
    VIII R 24/12
    DB 2016, 2155

    Urteil des FG Rheinland-Pfalz vom 07.09.2016
    1 K 2571/14
    JURIS online

  • Arzthaftung bei fehlerhafter Revisionsoperation
    Urteil des OLG Hamm vom 15.11.2016
    26 U 37/14
    PaPfleReQ 2016, 58

  • Aufklärungspflicht vor Hüftoperation über das Risiko einer Lähmung
    Urteil des BGH vom 11.10.2016
    VI ZR 462/15
    VersR 2017, 100

  • Korrekte Widerrufsbelehrung bei Verbraucherdarlehensvertrag
    Urteil des BGH vom 22.11.2016
    XI ZR 434/15
    Pressemitteilung des BGH

  • Unzulässiges Pauschalentgelt für geduldete Kontoüberziehungen
    Urteile des BGH vom 25.10.2016
    XI ZR 9/15 und XI ZR 387/15
    ZIP 2017, 73

  • Vertrag über Fährverbindung kein Pauschalreisevertrag
    Urteil des AG München vom 30.06.2016
    213 C 3921/16
    NJW-RR 2016, 1145

  • Welche Fluggesellschaft muss bei verpasstem Anschlussflug zahlen?
    Beschluss des BGH vom 19.07.2016
    X ZR 138/15
    DAR 2016, 583

  • Reiseveranstalter haftet für unverschuldeten Unfall bei Bustransfer
    Urteile des BGH vom 06.12.2016
    X ZR 117/15 und X ZR 118/15
    Pressemitteilung des BGH

  • Grillverein nicht gemeinnützig
    Urteil des FG Baden-Württemberg vom 07.06.2016
    6 K 2803/15
    EFG 2017, 1

  • Voraussetzungen für vorzeitige Restschuldbefreiung
    Beschluss des BGH vom 22.09.2016
    IX ZB 29/16
    NJW 2017, 75

  • Behörde muss Bürgern juristische Fachliteratur nicht zur Verfügung stellen
    Beschluss des VGH Baden-Württemberg vom 11.10.2016
    1 S 1122/16
    JurPC Web-Dok. 173/2016

  • Kollision von zwei Supermarktkunden
    Urteil des OLG Hamm vom 06.06.2016
    I-6 U 203/15
    ZAP EN-Nr. 751/2016

  • Rundfunkbeitrag kann nicht in bar gezahlt werden
    Urteil des VG Frankfurt vom 31.10.2016
    1 K 2903/15.F
    Pressemitteilung des VG Frankfurt

  • Rückforderung des gesamten Kaufvertrages bei unheilbar krankem Rassehund
    Urteil des AG Bremervörde vom 16.11.2016
    5 C 154/16
    Wirtschaftswoche Heft 50/2016, Seite 93

  • Eintrittspflicht der Rechtsschutzversicherung bei unwirksamer vertraglicher Vereinbarung
    Urteil des AG Düsseldorf vom 22.04.2016
    44 C 433/15
    NJW-RR 2016, 1436

  • Gebäudeversicherung: Wasserrohrbruch bei minus 14 Grad Celsius
    Urteil des LG Essen vom 27.01.2016
    18 O 63/15
    RuS 2016, 243

  • Kein Regressanspruch der Kfz-Haftpflichtversicherung bei nicht nachgewiesener Unfallflucht
    Urteil des AG Andernach vom 19.08.2016
    64a C 342/16
    Pressemitteilung des AG Andernach

  • Verlängerung des Anspruchs auf Nutzungsausfall bei fehlender Vorfinanzierungsmöglichkeit
    Urteil des OLG Koblenz vom 13.06.2016
    12 U 1127/15
    jurisPR-VerkR 24/2016 Anm. 2

  • Linksabbiegerunfall: Berücksichtigung der Betriebsgefahr bei Geschwindigkeitsüberschreitung
    Urteil des OLG Saarbrücken vom 28.04.2016
    4 U 106/15
    jurisPR-VerkR 24/2016 Anm. 1

  • Vertragsamateurfußballer sind gesetzlich unfallversichert
    Hinweisverfügung des SG Trier vom 06.07.2016
    S 5 U 141/15
    RdW Heft 21/2016, Seite IV

  • Polizeidienst trotz Brustimplantaten
    Urteil des VG Gelsenkirchen vom 23.11.2016
    1 K 2166/14
    JURIS online

  • 18 Euro zusätzliche Sozialhilfe bei Laktoseintoleranz
    Urteil des SG Berlin vom 30.09.2016
    S 37 AS 14126/15
    Wirtschaftswoche Heft 44/2016, Seite 79

  • RECHTplus InfoService

    Wenn Sie über Aktualisierungen auf RECHTplus.de automatisch informiert werden möchten, tragen Sie sich einfach in den Newsletter ein...


     

    Datenschutz nehmen wir sehr ernst!
    Ihre Daten werden nicht weitergegeben!