§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Alleinhaftung des Linksabbiegers trotz fehlerhafter Reaktion des entgegenkommenden Motorradfahrers



Eine Alleinhaftung des linksabbiegenden Autofahrers kommt auch dann in Betracht, wenn der entgegenkommende Motorradfahrer infolge einer Überreaktion stürzt.

Dem Motorradfahrer war hier seine spontane Überreaktion letztlich nicht vorwerfbar, obwohl aus nachträglicher Sicht ein anderes Verhalten (z.B. dosiertes Bremsen oder Ausweichen) zweckmäßiger gewesen wäre. Gegenüber dem groben Fehlverhalten des Autofahrers trat daher die verschuldensunabhängige Betriebsgefahr des Motorrads vollständig zurück.

Urteil des LG Mönchengladbach vom 09.01.2017
11 O 233/15
jurisPR-VerkR 10/2017 Anm. 4