§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Unfall deutscher Fahrzeughalter in Österreich



Bei einem Unfall im EU-Ausland (hier Österreich) mit zwei Kraftfahrzeugen, deren Halter ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, ist hinsichtlich der Unfallabwicklung deutsches Recht anwendbar. Nach der einschlägigen EU-Verordnung ist jedoch bezüglich der Verkehrsvorschriften die im Unfallland geltende Straßenverkehrsordnung zu berücksichtigen (Art. 17 VO (EG) 864/2007).

Urteil des OLG München vom 04.11.2016
10 U 2408/16
NZV 2017, 53