ž  RECHTplus.de  ž

Juristischer Media-Service


Billigfluggesellschaft muss ├╝ber schwankende Preise bei Gep├Ąckbuchungen informieren



Bei Billigflugangeboten kann es durchaus vorkommen, dass die Zusatzkosten f├╝r Gep├Ąck, Sitzplatz oder Servicegeb├╝hr den eigentlichen Flugpreis ├╝bersteigen. Verbraucher haben daher ein sch├╝tzenswertes Interesse daran, bei der Buchung ├╝ber die H├Âhe der zus├Ątzlich anfallenden Kosten genau informiert zu werden.

Nach einem Urteil des Landgerichts Berlin muss die Fluggesellschaft ihre Kunden dar├╝ber in Kenntnis setzen, dass die angegebenen Gep├Ąckpreise nur f├╝r den aktuellen Buchungsvorgang gelten und sich bei sp├Ąteren Zubuchungen ├Ąndern k├Ânnen.

Urteil des LG Berlin vom 02.08.2018
52 O 365/17
RdW Heft 24/2018, Seite V