ž  RECHTplus.de  ž

Juristischer Media-Service


Anforderungen an Auskunftserteilung zur Berechnung des Unterhaltsanspruchs



Nach ┬ž 1605 BGB sind Verwandte in gerader Linie einander verpflichtet, auf Verlangen ├╝ber ihre Eink├╝nfte und ihr Verm├Âgen Auskunft zu erteilen, soweit dies zur Feststellung eines Unterhaltsanspruchs oder einer Unterhaltsverpflichtung erforderlich ist.

Die Auskunft ist durch Vorlage einer systematischen Aufstellung der erforderlichen Angaben, die dem Berechtigten ohne ├╝berm├Ą├čigen Arbeitsaufwand die Berechnung des Unterhaltsanspruchs erm├Âglicht, schriftlich zu erteilen. Die Verteilung der relevanten Angaben auf mehrere Schreiben oder anwaltliche Schrifts├Ątze erf├╝llt nicht die f├╝r ein einheitliches Verzeichnis erforderliche ├ťbersichtlichkeit und stellt daher keine ordnungsm├Ą├čige Auskunftserteilung dar.

Beschluss des OLG Brandenburg vom 16.08.2018
13 WF 137/18
FamRZ 2019, 291