ž  RECHTplus.de  ž

Juristischer Media-Service


Zurechnung von Ausgaben zum Vorjahr ("Kurze Zeit")



Regelm├Ą├čig wiederkehrende Ausgaben wie Umsatzsteuervorauszahlungen, die "kurze Zeit" nach Beendigung des Kalenderjahres abflie├čen, gelten als in dem Kalenderjahr abzugsf├Ąhig, zu dem sie wirtschaftlich geh├Âren. "Kurze Zeit" bedeutet f├╝r das Finanzgericht M├╝nchen nicht nur 10 Tage, sondern umfasst einen Zeitraum von 12 Tagen, wenn der letzte Tag der Zehntagesfrist (hier f├╝r die Umsatzsteuervoranmeldung f├╝r den Monat Dezember des Vorjahres) auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag f├Ąllt.

Urteil des FG M├╝nchen vom 07.03.2018
13 K 1029/16
RdW 2019, 38