ž  RECHTplus.de  ž

Juristischer Media-Service


Kosten f├╝r Wachschutz k├Ânnen nicht auf Wohnungsmieter umgelegt werden



Die Kosten f├╝r einen Wachschutz durch ein Sicherheitsunternehmen f├╝r ein aus Wohnungen und Gewerber├Ąumen bestehendes Haus k├Ânnen nicht auf die Wohnungsmieter als Betriebskosten umgelegt werden. Nach Auffassung des Amtsgerichts Neubrandenburg wurden die Wachschutzkosten unzweifelhaft durch die Gewerbeeinheiten veranlasst, sodass mit den hierf├╝r anfallenden Kosten auch nur die Mieter der Gewerber├Ąume belastet werden k├Ânnen.

Urteil des AG Neubrandenburg vom 21.09.2018
102 C 22/178
Pressemitteilung des AG Neubrandenburg